IT- UND DATEN-SICHERHEIT IM GESUNDHEITSWESEN

Serverräume, IT-Safes und Rechenzentren stellen in Klinkiken, Krankenhäusern u.a. Gesundheitseinrichtungen eine zentrale Sammelstelle für Dienste und empfindliche Informationen wie z.B. Patientendaten dar. Bei Ausfall oder Beeinträchtigung dieser Infrastruktur treten nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen der öffentlichen Sicherheit oder andere dramatische Folgen ein. Daher sind diese besonders schützenswert, ausfallsicher zu gestalten und unterliegen sogar besonderen technologischen und regulatorischen Rahmenbedingungen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), der sogenannten „Kritischen Infrastrukturen“ (KRITIS).

 
 

DIE ANFORDERUNGEN AN KRTISCHE INFRASTRUKTUREN (KRITIS)

Diese Anforderungen setzen die Verantwortlichen zunehmend unter Druck. Die politischen Vorgaben und technischen Anforderungen werden in immer kürzeren Intervallen angepasst und das macht es schwer, den Überblick zu behalten. Gleichzeitig ist es wichtig, dass die Betreiber Ihre Einrichtungen auf Kurs halten. Dabei ergeben sich u. a. folgende Fragen:

 
 
 
 

Ist meine Einrichtung KRITIS und was bedeutet das für mich?

Wie schütze ich die Daten KRITIS konform?

Welche Lösung ist für mich die richtige?

Gibt es Förderungen für dieses Vorhaben?

Wie stelle ich den Förderantrag dafür?

IT Gesundheit
 
 
 

Mit dem Health-Check untersützt die Data Center Group Sie dabei, diese Fragen zu beantworten, die Anforderungen zu identifizieren und auch umzusetzen.

 
 
 
IT Gesundheit

KRANKENHAUSZUKUNFTSGESETZ (KHZG)

Seit dem 1. Januar 2021 stellen Bund und Länder zusammen 4,3 Milliarden Euro bereit, damit Krankenhäuser, Kliniken und andere Gesundheitseinrichtungen in Digitalisierung und moderne IT-Sicherheit investieren können. Damit sollen digitale Prozesse verbessert, störungsfrei und zukunftssicher gestaltet werden. Die Mittel, die bereitgestellt werden können für die verschiedensten Maßnahmen eingesetzt werden. Förderfähig ist bei auch das Fundament des Datenschutzes: Die Modernisierung, der Auf- und Ausbau von physikalischer IT-Infrastruktur. Die Data Center Group unterstützt Sie dabei in der Beantragung der Fördermittel, der Beratung, Planung und Umsetzung der Maßnahmen.

 
 
 

UNSERE ZERTIFIZIERTEN CONSULTANTS

 
 

Unsere Consultants können Sie unterstützen bei der Identifikation von betroffenen Einrichtungen, Anforderungen an Betreiber und der Umsetzung der Maßnahmen nach dem BSI-Gesetz und dem IT-Sicherheitsgesetz. Wir beraten Sie außerdem zum Krankenhauszukunftsgesetz und welchen Förderanspruch Sie haben. Natürlich unterstützen wir Sie auch bei der Beantragung der Förderung.

 
 
Fabian Buda

Michael Schöngen
Area Of Competence 
Data Center Operations

Michael Wörster

Michael Wörster
Area Of Competence 
Data Center Infrastructure

 
 
 

Zertifiziert nach dem Krankenhauszukunftsfonds

 
 
IT Gesundheit
 
 

Berechtigung nach § 21 Absatz 5 Satz 1 KrankenhausstrukturfondsVerordnung (KHSFV)

Erfahrung mit Projekten im Gesundheitsbereich

 
 
IT Gesundheit
 
 

22 IT-Infrastruktur-Projekte in Deutschland innerhalb der letzten 18 Monate

Beratungskompetenz
für BSI-KritisV und ITSiG

 
 
IT Gesundheit
 
 

BSI-Kritisverordnung (BSI-KritisV) IT-Sicherheitsgesetz (ITSiG)

 
 
 

UNSERE KUNDEN

Referenz abm
Referenz Klosterfrau
Referenz KZVBW
 
 
 

JETZT BERATEN LASSEN

 
 
Michael Czychowski
 
 
 
 
 
 

Konfigurieren Sie sich jetzt Ihren persönlichen Sicherheitsbereich passend für Ihr Unternehmen

 
 

DC IT Safe

IT Safe Konfigurator

Unser Kompaktrechenzentrum (Micro Data Center) im Schrank-Format.

 
 
 
 
 

DC IT Room

IT Room Konfigurator

DC-IT Room: Der Serverraum mit maßgeschneidertem Schutz für Ihre IT-Infrastruktur.

 
 
 
 
 

DC IT Container

IT Container Konfigurator

Das mobile, modulare und unzerstörbare all-in-one Container Rechenzentrum.

 
 
 
 
 

Rechenzentrumsprojekt

DC Projekt Konfigurator

Wir bieten mit dem Planungs-Tool für jeden Fall Ihre individuell passende Lösung.

 
 
 
 
 
 

Phone +49 2741 9321-0

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.