Veranschaulichung in drei Schritten: 1. Das Containermodul wird gebaut 2. Das Containersystem wird mit einem Kran zusammengesetzt 3. Das fertige Rechenzentrum

MODULBAU RECHENZENTREN

  • 500 m² Rechenzentrum in 4 Monaten schlüsselfertig!

  • Bis zu 70% kürzere Bauzeit durch Modulbau.


 
 
Veranschaulichung in drei Schritten: 1. Das Containermodul wird gebaut 2. Das Containersystem wird mit einem Kran zusammengesetzt 3. Das fertige Rechenzentrum

MODULBAU RECHENZENTREN

  • 500 m² Rechenzentrum in 4 Monaten schlüsselfertig!

  • Bis zu 70% kürzere Bauzeit durch Modulbau.


1

Schneller und flexibler Modulbau für Rechenzentren

500 m² RECHENZENTRUM IN VIER MONATEN SCHLÜSSELFERTIG!

Bis zu 70% kürzere Bauzeit durch vorgefertigte IT-Infrastrukturen im Modulbau.

 
 

Gemeinsam mit der Firma ALHO realisiert die DATA CENTER GROUP, als General­unternehmer, schlüssel­fertige Rechen­zentren in Modul­bau­weise Plug-and-Play. Unser Partner ALHO baut seit 50 Jahren modulare Ge­bäude und ist einer der Markt­führer im Modulbau. Die Gebäude­module (Hülle der Rechen­zentren) werden dabei in serieller Produktion witterungs­unabhängig und unter ständiger Qualitäts­kontrolle vorgefertigt und als voll­aus­gestattete Raum­module auf der Baustelle zusammen­geführt. Dies spart Kosten und verkürzt die Bauzeit um rund 70% im Vergleich zu kon­ventionellen Bauweisen. Zudem wird die Lieferung zum Fixtermin garantiert und der Aufbau der Module erfolgt ohne nennens­werte Staubbildung oder Lärmbelastung.

Im Bereich Rechen­zentrums­bau ist Flexibilität mehr und mehr von Bedeutung. Wer kann heute schon sagen, wie die digitale Zukunft in Bezug auf die Hard­ware aussieht? Welcher Bedarf an Leistung und Fläche zukünftig benötigt wird ist ungewiss, doch die Anforderung und Verfügbarkeit an die IT wächst ständig.

Mit der Modul­bau­weise können Rechen­zentren in kürzester Zeit geplant und gebaut werden. Wachstum wird durch Flexibilität gesichert: die Modulbau-Rechen­zentren wachsen im laufendem Betrieb mit und sind neben der Möglichkeit der Er­weiterbarkeit selbst im Falle eines RZ-Umzuges von großem Vorteil. Die fertigen Module können ohne Probleme abgebaut und an einem anderen Ort wieder­auf­gebaut werden.

Vorteile des Modulbaus

  • Durch den Einsatz modularer Gebäudeelemente werden Rechen­zentren in kürzester Zeit geplant und realisiert.
  • Die Modulbau-Rechenzentren wachsen mit den Anforderungen unserer Kunden - und das im laufendem Betrieb!
  • Bedarfsgerechte RZ-Flächen durch flexible Grundrissgestaltung.

Die Infra­struktur­komponenten unter­scheiden sich dabei äußerlich nicht von Lösungen in klassischer Massiv­bauweise. Kabel und Rohre werden bereits im Werk in die Wand­elemente installiert. Der Kunde spart damit Bauzeit und Kosten ohne auf Design­vorstellungen, Ausstattung und Funktionalität verzichten zu müssen.

 
 
 
 
 

Modulbau-Rechenzentren sind die optimale Lösung für Unternehmen, die ihr Rechenzentrum als eigenes oder Teil eines Firmen-Gebäudes realisieren möchten.

SICHER ∙ SCHNELL ∙ ENERGIE- UND KOSTENEFFIZIENT ∙ FLEXIBEL ∙ NACHHALTIG

 
 
Wir beraten Sie gerne - Kristin Risse

Mit der Erweiterung der Produktpalette um den Modulbau deckt die DATA CENTER GROUP nun das gesamte Spektrum für den RZ-Bau ab: Für kleine und mittlere Unternehmen ist der DC-ITSafe oftmals die bestmögliche Lösung zum Schutz der IT. Um optimal auf wachsene IT-Strukturen reagieren zu können bietet sich für RZ-Flächen unter 100 m² eine Container-Lösung an, wie der DC-ITContainer von RZproducts. Ab 100 m² Rechenzentrumsfläche sind die ALHO Modulelemente eine hervorragende Grundlage zum erweiterbaren Ausbau Ihrer IT-Infrastruktur.

 
 

PROFIS UNTER SICH:

 
 
 
 
 
 
DATA CENTER GROUP

DIE DATA CENTER GROUP

DC-Datacenter-Group GmbH
www.datacenter-group.com

ALHO
 

UNSER PARTNER FÜR MODULBAU

ALHO Systembau GmbH
www.alho.com

 
Ralf Siefen
 
 

"Die DATA CENTER GROUP steht für inno­vative, flexible und hoch­qualitative schlüssel­fertige Gesamt­lösungen. Hierbei müssen auch die Teil­bereiche mit pro­fessionellen Partnern kreiert und ge­lebt werden."

Ralf Siefen, Geschäftsführer der DATA CENTER GROUP