Mit Leidenschaft und Kompetenz entwickeln wir die optimale Strategie, um Ihre unternehmerischen Informationen und Daten zu schützen und die Weichen für einen effizienten und energieoptimierten Betrieb zu stellen.

Dieses Ziel verlangt zunächst nach der richtigen Strategie. Nur so kann Informationstechnologie zielorientiert und wirtschaftlich genutzt werden. Dazu analysieren wir die aktuelle IT-Infrastruktur Ihres Unternehmens und ermitteln, ob diese im Einklang mit Ihren Arbeitsprozessen, Geschäftszielen und Zukunftsvisionen steht. Unser Expertenteam unterstützt Sie dabei, Entscheidungen der strategischen Ausrichtung der IT auf einer fundierten Grundlage aufzusetzen und die wichtigsten Einflussfaktoren zu erkennen und zu bewerten.

Bedarfsabhängig führen wir z. B. Make-or-Buy-Studien durch, erstellen Marktanalysen und entwickeln Outsourcing-Strategien. Basierend auf den Analyseergebnissen erarbeiten wir anschließend eine zielorientierte Handlungsstrategie, die speziell auf Ihre aktuellen und künftigen Anforderungen zugeschnitten ist und das Beste aus Ihrer Unternehmens-IT herausholt.

Unsere Strategie-Bausteine

 
 

DC-Risikoanalyse (Infrastrukturcheck)

Die SECUrisk führt eine Risikoanalyse (Infrastrukturcheck) des bestehenden Serverraumes/RZ durch und die Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen mit Prioritätenplan sowie konkreter Handlungsempfehlungen.

Die Vorgehensweise hierzu lässt sich wie folgt beschreiben:

- Örtliche Ist-Aufnahme
zu den aktuellen Gegebenheiten und Vorgaben zu den Teilbereichen
Bau- und Klimatechnik, Energieversorgung sowie Sicherheits- und Brandschutztechnik

- Risikoanalyse (ereignisbasiert) der Datacenter-Infrastruktur
zu den Teilbereichen Bau- und Klimatechnik, Energieversorgung
sowie Sicherheits- und Brandschutztechnik

- Einstufung des Verfügbarkeitsanspruches / Schutzbedarfsermittlung
Bewertung des Verfügbarkeitsanspruches der Anlagen und Installationen
hinsichtlich der Schutzbedarfsanforderungen für IT-Bereiche

- Maßnahmenvorschläge mit Prioritätenplan
Maßnahmenvorschläge zur Reduzierung der vorhandenen Risiken im physikalischen Bereich

- Layoutzeichnung
Erstellung einer Layoutzeichnung

- Grobkostenprognose
Erstellung einer Grobkostenprognose

- Ergebnisdokumentation
Zusammentragen der Ergebnisse

DC-Initialworkshop

Die SECUrisk führt einen Initialworkshop bei Auftraggeber vor Ort zur Festlegung und Ausarbeitung der umgebungsspezifischen Anforderungen und Ziele durch. Dies umfasst:

- Ermittlungen der Anforderungen und Ziele (Zieldefinition)
  IST-Aufnahme und Klärung der Ziele

- Klärung der einzusetzenden technischen Systeme, insbesondere nach Nutzen, Aufwand, Wirtschaftlichkeit
  Durchführbarkeit sowie Umweltverträglichkeit unter besonderer Berücksichtigung der relevanten
  Infrastrukturkomponenten in den Bereichen 
   • Bauausführung
   • Klimaversorgung
   • Energieversorgung 
   • Sicherheitstechnik 
   • Brandschutz

- Einstufung des Verfügbarkeitsanspruches/ Schutzbedarfsermittlung
  Einstufung des Verfügbarkeitsanspruches der Anlagen und Installationen hinsichtlich der
  Schutzbedarfsanforderungen für IT-Bereiche

- Erarbeitung von Vorschlägen zur weiteren Vorgehensweise
  Auf Basis des festgelegten Verfügbarkeitsanspruches erstellt der Auftragnehmer zur Lösung der
  technischen Aufgaben, Rahmenbedingungen und Wertigkeiten in Abstimmung und enger Zusammenarbeit
  mit dem Auftraggeber Vorschläge für die weitere Vorgehensweise mit den Projektbeteiligten aus den
  jeweiligen Fachbereichen sowie Bau- und Facilitymanagement.

- Betrachtung möglicher Strategien/ Szenarien
  Gegenüberstellen von alternativen Lösungsvorschlägen

- Ergebnisdokumentation
  Vorlage der Ergebnisse

Übergeordnetes Gesamtergebnis: Ist eine gestufte und abgestimmte weitere Vorgehensweise, um die jeweiligen
Aufwände für die weiteren Schritte für alle Beteiligten so klar und nachhaltig wie möglich darzustellen sowie die
Schaffung gemeinsamer Realisierungsszenarien als Entscheidungsgrundlage für die nachfolgende Konzeptionierung.

DC-Strategiepapier

Die SECUrisk erstellt, mit dem Auftraggeber, ein Strategiepapier welches auf die technischen, organisatorischen, finanziellen oder auch vom Gesetzgeber vorgeschriebenen IT-Anforderungen des Auftraggebers ausgerichtet ist.

Die Vorgehensweise hierzu lässt sich wie folgt beschreiben:

- Örtliche Ist-Aufnahme
  zu den aktuellen Gegebenheiten und Vorgaben zu den Teilbereichen Bau- und Klimatechnik,
  Energieversorgung, Sicherheits- und Brandschutztechnik

- Einstufung des Verfügbarkeitsanspruches / Schutzbedarfsermittlung
  Bewertung des Verfügbarkeitsanspruches der Anlagen und Installationen hinsichtlich der
  Schutzbedarfsanforderungen für IT-Bereiche. Ermittlung der Anforderungen des Auftraggebers.

- Erarbeitung der IT-Strategie
  Auf Basis des festgelegten Verfügbarkeitsanspruches und den Anforderungen des Auftraggebers,
  erstellt der Auftragnehmer zur Lösung der technischen Aufgaben, Rahmenbedingungen und Wertigkeiten,
  in Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, Vorschläge für die weitere Strategieentwicklung
  mit den Projektbeteiligten aus der IT, sowie Bau- und Facilitymanagement.

- Gegenüberstellung möglicher Strategien / Szenarien (Enable, Build/Buy or „DC/Infrastructure as a Service“)
  Technische Gegenüberstellung von verschiedenen Konzepten (Modernisierung, Neubau,
  Betreibermodell oder Dienstleistungsrechenzentrum)
  Grobkostenprognose für die verschiedenen Konzepte.

- Ergebnisdokumentation
  Vorlage der Ergebnisse

DC-(Grob)Konzept

Die SECUrisk erstellt ein Grobkonzept für den Auftraggeber und erarbeitet einen entsprechenden Lösungsvorschlag zur technischen Variantenklärung als Basisvorgabe inklusive einer Kostenprognose für die durchzuführenden Maßnahmen und Investitionen.

Die Vorgehensweise hierzu lässt sich wie folgt beschreiben:

- Ermittlung der Grundlagen
  der aktuellen Gegebenheiten und Vorgaben zu den Teilbereichen Bau- und Klimatechnik,
  Energieversorgung sowie Sicherheits- und Brandschutztechnik

- Einstufung des Verfügbarkeitsanspruches/ Schutzbedarfsfeststellung 
  Bewertung des Verfügbarkeitsanspruches der Anlagen und Installationen hinsichtlich der
  Schutzbedarfsanforderungen für IT-Bereiche

- Erstellung eines Grobkonzeptes
  Auf Basis der Grundlagen und des Verfügbarkeitsanspruches/ Schutzbedarfsfeststellung

- Gegenüberstellung alternativer Lösungsvarianten
  Betrachtung Alternativkonzepte

- Layoutzeichnung
  Erstellung eines Grundrisslayouts

- Grobkostenprognose
  Erstellung einer Grobkostenprognose

- Ergebnisdokumentation
  Zusammentragen der Ergebnisse

DC-Standortevaluierung

Die SECUrisk führt eine Standortevaluierung für den Auftraggeber durch im Hinblick auf die vom Auftraggeber geforderten Wunschkriterien und Ziele.

Die Vorgehensweise hierzu lässt sich wie folgt beschreiben:

- Ermittlung der Anforderungen und Ziele (Zieldefinition) 
  Aufnahme der Anforderungen mit dem Auftraggeber an den Standort und Klärung 
  der Ziele und Vorgaben an den neuen Standort.

- Einstufung des Verfügbarkeitsanspruches / Schutzbedarfsermittlung 
  Einstufung des Verfügbarkeitsnaspruches der Anlagen und Installationen und 
  der Schutzbedarfsanforderungen für IT-Bereiche an dem zu evaluierenden Standort   

- Standort und Umfeldanalyse an dem zu evaluierenden Standort nach folgenden Kriterien: 

  • Hochwasser-, Überschwemmungs-, Lawinengebiete
  • Explosionsgefahren 
  • Schadstoffausstoß o. - Lagerstätten 
  • EMV
  • Erdbeben/ Erschütterungsquellen 
  • Verkehrswege / Gefahrgut
  • Anschlagsgefährdung im Umfeld 
  • Trümmerkegelbereiche angrenzender Gebäude

- Betrachtung möglicher Strategien / Szenarien 
  Gegenüberstellen von alternativen Lösungsvorschlägen und Maßnahmen

- Ergebnisdokumentation 
  Vorlage der Ergebnisse

DC-Machbarkeitsstudie

Die SECUrisk erstellt eine Machbarkeitsstudie für eine geplante Bau- oder Modernisierungsmaßnahme des Auftraggebers.

Die Vorgehensweise hierzu lässt sich wie folgt beschreiben:

- Ermittlung der Grundlagen
  der künftigen Gegebenheiten und Vorgaben zu den Teilbereichen
  Bau- Klimatechnik, Energieversorgung sowie Sicherheits- und Brandschutztechnik

- Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen
  Maßnahmenvorschläge zur Reduzierung der vorhandenen Risiken im physikalischen Bereich

- bei Bedarf Grobkostenprognose der Investitionskosten
  Erstellung einer Grobkostenprognose

- Ergebnisdokumentation

Die SECUrisk erarbeitet für Sie und mit Ihnen Konzepte, die mit Blick auf die aktuellen Normen sowie gesetzlichen und unternehmensspezifischen Anforderungen zu Ihrer Organisation passen. Beispielsweise prüfen und bewerten wir Ihre Standorte und aktuellen technischen Ausstattungen, damit sie wissen, wie es um Ihre IT-nfrastrukturen und deren Sicherheit steht.

„Die kompetente Beratung der SecuRisk GmbH im Hinblick auf die künftige Ausrichtung unserer IT- und RZ-Strategie war der erste wichtige Grundstein für mehr Effizienz und Wirtschaftlichkeit unserer gesamten Infrastruktur.“

Stefan Nitsche | Bereichsleiter Energiewirtschaft | Informationstechnologie der Stadtwerke Speyer

 
 
 

Wie FIT ist Ihre IT-Strategie?

Ist Ihre IT-Strategie mit Ihrer Geschäftsrisikoanalyse abgestimmt? Sind Ihre Daten energetisch effizient untergebracht? In welchen Bereichen wollen oder können Sie eine Zertifizierung erreichen? SECUrisk beantwortet essenzielle Fragen in Bezug auf IT und Informationssicherheit und begleitet Sie bei der Realisierung der gemeinsam entwickelten Strategie.

 
 

Andere Beratungsleistungen für Sie

 
 

Phone +49 2741 9321-0

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen