DC-ITRoom QuartzITe 9.0

DC-ITRoom QuartzITe 9.0

Modulares Raum-in-Raumsystem mit Grundschutz gegen die wesentlichen physikalischen Gefahren

  • Modulares Raum-in-Raumsystem bestehend aus Wand- und Deckenelementen.
  • Servicefreundliches & innovatives Kabel- und Rohrschottsystem.
  • Grundschutz für die IT gegen die wesentlichen physikalischen Gefahren (Brand, Einbruch, Wasser, Staub, EMV…).
  • Systemgeprüfter Brandschutz EI 90 in Anlehnung an EN 1363.
  • Baulicher IT-Schutz gemäß Bitkom RZ-Kategorie A. 
 
 
 
 

Grundschutz gegen physikalische Gefahren

 
 
Feuer

Schutz vor Feuer

Brandschutz ist nicht gleich Brandschutz. Für IT gelten gesonderte Bedingungen!

 
Einbruch

Einbruchschutz

Schützen Sie Ihre IT-Infrastruktur vor Einbruch oder unerlaubtem Fremdzugriff.

 
Explosion

Explosionsschutz

Damit Ihre IT auch im Fall der Fälle noch intakt bleibt.

 
 
Trümmerlast

Schutz vor Trümmerlast

Sollten die tragenden Gebäudelemente einbrechen bleibt ihre IT weiter geschützt.

 
Vandalismus

Schutz vor Vandalismus

Schützen Sie Ihre IT-Infrastruktur gegen mutwillige Zertstörung und Vandalismus.

 
Löschwasser und Staub

Explosionsschutz

Wasser- und Staubschutz nach EN 60529 zum Schutz von Hardware und Daten.

 
 
Abstrahlung

Schutz vor Abstrahlung

Optimaler Schutz vor Lauschangriffen und elektromagnetischer Strahlung.

 
Lärmschutz

Lärmschutz

Senken Sie den Geräuschpegel Ihres Serverraums.

 
Korrosive Gase

Schutz vor korrosiven Gasen

Schützen Sie Ihre IT vor korrosiven Gasen.

 
 
 
 

 
 

Konstruktionseigenschaften:

  • Modulare Konstruktion.
  • De- und remontierbar, erweiterbar.
  • Sandwichpaneele mit Stahlblechkassettenbauweise mit einem wärmeisolierendem und nichtbrennbaren (A1) Kern. 
  • Paneelstärke Wand/Decke ca. 100 mm.
  • Weich- oder Hartschottsystem für Kabel- und Rohrdurchführungen.
  • Optionales Kabelschottsystem zum kundenseitigen öffnen und schließen.
  • Brandschutzklappen zur Druckentlastung oder zur Be- und Entlüftung.
Kabelschott otional

Brandschutzklappen zur Druckentlastung beim Einsatz von Löschanlagen oder zur Be- und Entlüftung..

 

Neues Kabelschottsystem

  • Geeignet für Kabel und Kabelbündel.
  • Kundenseitiges öffnen und schließen.
  • Einfache Installation und Wartung.
  • Sofort nach der Installation voll funktionsfähig.
  • Keine Servicekosten für Kabelschotts.
  • Einfache Nachinstallation zusätzlicher Kabel.
  • Geeignet für häufigen Kabeltausch.
  • Kein Schmutzanfall

Neu: Optionales Kabelschottsystem für besonders leichte, kundenseitige Kabelverlegung.

 

Prüfnachweise

  • EI90 Systemprüfung nach EN 1363.
  • Einbruchschutz WK 2 in Anlehnung an EN 1627-1630, Tür optional in WK 3.
  • Staubschutz IP 5x nach EN 60529.
  • Löschwasserschutz IP x6 nach EN 60529.
  • Schutz vor stehendem Wasser (72 Stunden, 40 cm, maximal 20 Tropfen).
  • EMV-Schutz.
 
 
Zeretifikat 01
Zeretifikat 02
Prüfzeichen
Prüfzeichen
 
 

Ausstattungsoptionen:

  • diverse Türgrößen
  • mechanisches Schlüsselschloss oder Zutrittkontrollsysteme
  • Gleitschienentürschließer inkl. elektromechanischer Feststellung (mit/ohne Rauchschalterzentrale)
  • elektrohydraulischer Türantrieb
  • verschiedene Hartschottsysteme und -größen
  • elektrische Systemsteuerung
  • Beleuchtungsanlage
  • Schieber zur Druckentlastung oder zur Be- und Entlüftung

Weitere Leistungen:

  • Doppelboden
  • Brandmeldeanlage
  • Brandfrühesterkennungsanlage
  • Monitoring- und Energieeffizienzsysteme
  • Einbruchmeldeanlage  
  • Brandlöschanlage
  • USV
  • freie Kühlung
  • 482,6 mm (19) Rack

Mehr Sicherheit mit Systemprüfung

Die QuartzITe-Serie ist nach den relevanten Baunormen der DIN (Deutsches Institut für Normung e.V.) und EN (Europäische Norm) geprüft.

Systemgeprüft Logo
 

Ein Vorteil des Raum-in-Raumsystems ist der Aufbau des IT-Raums in ein bestehendes Gebäude

Aufbau 01
IT-Raum Aufbau 02
Aufbau 02
 
 
 
Qualitaetssiegel
Qualitaetssiegel

DC-ITRoom QuartzITe 9.0 ist ein Qualitätsprodukt "Made in Germany" mit geprüfter Qualität. Ausführung entsprechend den Empfehlungen von Bitkom und BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik). Die Qualität wird abgesichert mit standardisierten Prüfverfahren neutraler Stellen.