Schauinsland Reisen

SICHERE DATEN - GUTE REISE

DC-ITSafes garantieren die Verfügbarkeit Ihrer Reisedaten.

Der Reiseveranstalter schauinsland-reisen schaut auf eine spannende 100-jährige Unternehmensgeschichte zurück. Angefangen hat sie 1918 mit der Gründung eines Transportunternehmens in Duisburg-Marxloh. Über anfangs Bus- und später Flugreisen hat sich das Unternehmen in den letzten 100 Jahren zu einem der größten Flugreiseveranstalter Deutschlands entwickelt. Heute gehören zur Unternehmensgruppe rund 1.000 Mitarbeiter, u.a. in zahlreichen Reisebüros, Hotels und bei der 2016 gegründeten Fluggesellschaft „Sundair“. Seit 2006 befindet sich der Hauptstandort von schauinsland-reisen am Duisburger Innenhafen, an dem derzeit 420 Mitarbeiter in modernen Bürogebäuden arbeiten.

Der heutige Geschäftsführer, Gerald Kassner, übernahm 1997 die Verantwortung für das Unternehmen und erzielt seitdem jedes Jahr teils zweistellige Umsatzsteigerungen. So war es nicht verwunderlich, dass die Räumlichkeiten am Duisburger Innenhafen bereits fünf Jahre nach dem Umzug ausgebaut werden mussten. Im Zuge dieses Umbaus im Jahr 2011 wurde auch nach einer neuen Lösung für die IT gesucht. „Wir brauchten etwas Moderneres, das auch zertifizierungsfähig ist. Da wir immer neuen Standards unterliegen, mussten wir entsprechend reagieren“, so Michael Mrugowski (Teamleiter Administration und Support bei schauinsland-reisen). Auf der Suche nach einem kompetenten Dienstleister fand man die proRZ und beauftragte den Spezialisten für Rechenzentrumsplanung und -bau mit der Realisierung der neuen IT-Umgebung. „Trotz einer eigenen, sehr gut aufgestellten IT- Abteilung ziehen wir in einigen Angelegenheiten auch Experten zu Rate. Von der ersten Beratung über die Planung bis zum fertigen Data Center - einer Einhausung mit räumlicher Trennung der USV und Brandmelde-/Feuerlöschanlagen - hat bei der proRZ einfach alles wunderbar gepasst. Auf Basis unserer Anforderungen wurde das Rechenzentrum von proRZ geplant und bei der Wahl der IT-Infrastrukturen wie Klimaanlage, USV, etc. haben wir auf deren Expertise vertraut. Es war einfach eine runde Sache“, erzählt ein zufriedener Michael Mrugowski. 

 
 

"Wir haben der proRZ gesagt, was wir vorhaben und die Planung hat quasi sofort begonnen.“

 

Seit 2011 ist das Unternehmen stetig weiter gewachsen. Mittlerweile entstand ein zweiter Neubau, der Anfang 2018 bezogen wurde. Dieses Wachstum erforderte weitere Anpassungen in der IT und es wurde nach einer Lösung für ein Backup-Szenario gesucht. Ergänzend zum 2011 gebauten Primärrechenzentrum sollte nun eine kleinere Lösung herbei, die bauseitig keine allzu großen Anforderungen verlangt, flexibel und kosteneffizient ist und räumliche Veränderungen zulässt. „Wir waren auf der Suche nach einer Out-of-the-box-Lösung. Und weil mit der proRZ 2010 einfach alles gepasst hat, war die Entscheidung, wen wir für das Backup-Szenario ansprechen, eigentlich klar. Wir haben der proRZ gesagt, was wir vorhaben und die Planung hat quasi sofort begonnen.“, erklärt Mrugowski.

Letztendlich hat sich schauinsland-reisen für einen DC-IT-Safe als 3-er Verkettung entschieden. Dieser beinhaltet eine 100% redundante Klimatisierung, eine automatische Rack-Brandmelde- und Feuerlöschanlage sowie die Monitoringlösung DC-MonIToring zur Alarm- und Energieüberwachung. Der DC-IT-Safe hat doppelflügelige Türen und bietet maximale IT-Sicherheit auf weniger als 2 m2. Vor allem aber ist er modular erweiterbar. Sollte also die IT weiter wachsen, kann man das Mini-Data-Center mit wenig Aufwand um weitere IT-Safes erweitern. Das ist auch genau der Grund, warum er so attraktiv für schauinsland-reisen war. „IT ist ständig im Wandel. Sie ist quasi das Fundament unseres Unternehmens. Wir haben große Datenmengen, z. B. Kundendaten und Zahlungsabwicklungen. Da ist Sicherheit ein zentraler Aspekt. Zwar macht die Digitalisierung für die Kunden vieles leichter, für die Anbieter wird es allerdings immer komplexer. Daher sind wir bestrebt, uns ständig weiterzuentwickeln, um den immer neuen Herausforderungen gewachsen zu sein."

 
 

"Die IT ist nicht mehr wegzudenken. Ohne sie funktioniert nichts mehr. Und genau darum sind wir froh, eine sichere Backup-Lösung gefunden zu haben, die mit den Jahren problemlos wachsen kann“, so Mrugowski.

 

Michael Mrugowski ist bereits seit 15 Jahren im Unternehmen und hat das Wachstum mitverfolgt. „Als ich angefangen habe, war ich einer von weit weniger als 100 Mitarbeitern. In den letzten 15 Jahren ist so einiges passiert und das rasante Wachstum ist schon erstaunlich. Aber ich sehe der Zukunft positiv entgegen. Wir sind ein sehr IT-lastiges Unternehmen und setzen viele Schritte direkt um. Mit unseren beiden Rechenzentren sind wir aber gut für die Zukunft gerüstet.“

Phone +49 2741 9321-0

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen